Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Station Frankhplatz

U5 – Station Frankhplatz

Mit der Station Frankhplatz wird die 1. neue Station der Linie U5 komplett im neuen Liniendesign fertiggestellt und in Betrieb gehen. Bis zur weiteren Verlängerung zum Elterleinplatz in Hernals wird die U5  hier enden.

Stark frequentierte Station Schottentor wird entlastet

Etwa ein Drittel weniger Fahrgäste werden Prognosen nach künftig die Station Schottentor nutzen. Erreicht wird das durch den neuen U2xU5-Umsteigeknoten beim Rathaus, die neue U5-Station Frankhplatz im Uni-Viertel und die geplante U5-Station Arne-Karlsson-Park, wo sieben Straßenbahn-Linien an die neue vollautomatische U-Bahn-Linie angebunden werden sollen.

Aufwertung für Grätzl rund um Universität und Nationalbank

Rund 10.000 Menschen wohnen und arbeiten im Einzugsbereich der neuen Station mitten im Universitätsviertel. Das Grätzl rund um den Frankhplatz umfasst mit dem Campus der Universität insbesondere Arbeitsstätten für Studierende und Wissenschaftlerinnen sowie Wissenschaftler. Wichtige Institutionen wie das Landesgericht und die Nationalbank rücken mit der neuen Anbindung näher an die U-Bahn.

Baubeginn: ab 2020
Tiefe: 23 M
Aushub: 40.000 m3
Inbetriebnahme: ab 2025

Für die Anbindung ans Alte AKH und zum Campus ist die neue Station Frankhplatz natürlich günstig.

Julius
JuliusStudent, 23

Alle Aufgänge auf einen Blick

1
2
3
4
5
U5 Frankhplatz Umgebungsplan mit Aufgängen
1

Nördlicher Stationszugang in der Schwarzspanierstraße, westlich der Garnisongasse

2

Für eine möglichst einfache Erreichbarkeit aller weiteren Ziele im Umkreis entsteht unter dem Kreuzungsbereich von Landesgerichts- und Universitätsstraße eine Passage, von der aus drei Aufgänge an die Oberfläche führen.

3

Aufgang auf der Straßenseite des Landesgerichts

4

Aufgang am Frankhplatz zum Campus der Universität Wien

5

Aufgang in der Nähe des Neuen Institutsgebäudes (NIG)

Ausweichmöglichkeiten

Die Straßenbahn-Linien 43 und 44 können während der gesamten Bauzeit uneingeschränkt unterwegs sein. Sie führen vom Schottenor nach Ottakring und Neuwaldegg.

Umsteigemöglichkeiten

Die Straßenbahn-Linien 43 und 44 erhalten hier einen direkten Zugang zur neuen U5 und stellen damit eine direkte Verbindung zur U3 sowie zur U6 sowie für Fahrten nach Ottakring und Hernals her.

Gut zu wissen

Der Frankhplatz ist nach dem kaiserlichen Rat Dr. Josef Frankh benannt, der das Grundstück 1686 der Erbauung des Großarmenhauses widmete. In der Parkanlage befindet sich der „Eckstein der Freiheit“, der als einziges Denkmal in Wien an die amerikanische Besatzung erinnert. Am Frankhplatz verlief auch die Grenze der US-Besatzungszone.

Alle neuen Stationen der U5

© wien.at: Magistrat der Stadt Wien, Rathaus, A-1082 Wien | Datenschutzrichtlinien | Impressum gemäß § 24 MedG Abs. 3
Verantwortlich für Inhalte: Wiener Linien
Stadt Wien Wiener Linien