Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Station Michelbeuern – AKH

U5xU6 – Station Michelbeuern – AKH

Mit der Station Michelbeuern – AKH entsteht ein neuer Umsteigeknoten zwischen U5 und U6. Auch das Allgemeine Krankenhaus ist somit über eine weitere U-Bahn-Linie direkt erreichbar.

Planungsbeginn: 2018

Bessere Anbindung für Währing

Durch die Station beim AKH am Rande des 9. Bezirks wird der angrenzende Familienbezirk Währing besser angebunden. Der Bezirk ist Wohn- und Arbeitsplatz für viele Jungfamilien und war bisher hauptsächlich durch die Straßenbahn-Linien 40, 41 und 42 sowie durch die U6 an das Stadtzentrum angebunden. Durch die neue U5 werden auch der seit 1885 bestehende Kutschkermarkt und die äußere Währinger Straße besser erreichbar sein.

U-Bahn-Knoten beim AKH

Durch die bessere Anbindung des AKH wird auch der Individualverkehr am Gürtel reduziert und die stark frequentierten Linien U6 und 43 werden entlastet. Die U5 wird dabei unter der U6 queren. Sie verläuft vom Frankhplatz über den Arne-Karlsson-Park bis zum AKH in einer großräumigen Kurve, um die Straßenbahnen am Arne-Karlsson-Park anzubinden und gleichzeitig den Unterbau des AKH sowie ein Umspannwerk unterirdisch zu umfahren.

Gut zu wissen

Bei den ersten Planungsüberlegungen wurde auch untersucht, ob eine Verknüpfung von U5 und U6 bei der Station Alser Straße sinnvoll wäre. Die Streckenführung über die Station Michelbeuern – AKH hat im Vergleich aber mehr potenzielle Fahrgäste und eine positivere Auswirkung auf das Gesamntnetz ergeben. Zusätzlich werden durch diese Trasse bei der Station Arne-Karlsson-Park die Straßenbahnen der Währinger Straße direkt an die U5 angebunden.

Alle neuen Stationen der U5

© wien.at: Magistrat der Stadt Wien, Rathaus, A-1082 Wien | Datenschutzrichtlinien | Impressum gemäß § 24 MedG Abs. 3
Verantwortlich für Inhalte: Wiener Linien
Stadt Wien Wiener Linien