Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Station Pilgramgasse

U2xU4 – Station Pilgramgasse

Die U2 wird hier unter dem Wienfluss die U4 queren und die Station Pilgramgasse in einen neuen Umsteigeknoten verwandeln. Zwischen den Bezirken Margareten und Mariahilf entsteht so ein neuer U-Bahn-Knoten mit direkten Verbindungen zum Wienerberg und in die Seestadt – nach Hütteldorf und Heiligenstadt.

Schnellere Anbindung in die Innenstadt

Rund 30.000 Menschen wohnen und arbeiten im Einzugsgebiet der Station. Sie kommen künftig ohne Umstieg in weniger als 3 Minuten zum Rathaus. Auch der Schwedenplatz, die Seestadt und das Ausflugsziel Wienerberg sind direkt erreichbar.

Station wird komplett neu errichtet

Mit Ausnahme des Otto Wagner-Aufganges muss die komplette Station abgetragen und neu errichtet werden. Ab Februar 2019 kann hier deshalb rund 1 Jahr lang kein Zug halten. Die Stationen Margaretengürtel und Kettenbrückengasse sind jedoch mit Ausnahme der Teilsperre im Sommer 2019 regulär in Betrieb.

Otto-Wagner-Gebäude bleibt erhalten

Vieles wird neu, aber das denkmalgeschützte Otto Wagner-Gebäude auf der Pilgrambrücke bleibt selbstverständlich bestehen.

Über diesen Zugang wird man auch künftig direkt zur U4 gelangen und über die Bahnsteige weiter zur U2. Um das Otto Wagner-Gebäude für die höhere Fahrgastfrequenz einer U-Bahn-Knoten-Station zu rüsten, entstehen daneben zusätzliche Rolltreppen, die über ein Zwischengeschoss zur U2 führen.

Baubeginn: Herbst 2018
Tiefe: 30 Meter
Aushub: 150.000 m3
Inbetriebnahme: ab 2027

Ich bin viel in der Gegend rund um die Pilgramgasse, aber auch in der Josefstadt. Jede öffentliche Querverbindung in diesem Bereich macht Sinn.

Leonard
LeonardMusiker und Regisseur, 54

Alle Aufgänge auf einen Blick

1
2
3
4
5
U2xU5: Umgebungsplan der Station Pilgramgasse
1

Die U2 wird durch 3 Aufzüge und 1 Stiege in der Hofmühlgasse von der 6.-Bezirks-Seite des Wienflusses erreichbar sein.

2

Der Otto Wagner-Aufgang bleibt bestehen. Hier wird man auch künftig direkt zu den Bahnsteigen der U4 gelangen.

3

Das neue südliche Stationsgebäude bei der Sonnenhofgasse bietet über 4 Aufzüge und 2 Stiegen Zugang zu beiden Bahnsteigen.

4

Für einen U-Bahn-Knoten hat Otto Wagner noch zu klein gedacht. Um die Kapazität der Zugänge zu erhöhen, entstehen zusätzliche Rolltreppen, die über ein Zwischengeschoss zur U2 führen.

5

Über diesen Aufgang gelangt im künftig direkt zur U2.

Ausweichmöglichkeiten

Die Buslinien 12A, 13A, und 14A stehen bei der Pilgramgasse zur Verfügung. Außerdem wird während der U4-Teilsperre im Sommer 2019 die Busline U4Z als Ersatzlinie unterwegs sein.

Umsteigemöglichkeiten

Mit Inbetriebnahme der U2xU4-Station sind U1, U3, U5 und U6 von der Pilgramgasse direkt erreichbar. Der nur 2 Stationen entfernte Matzleinsdorfer Platz ist direkt an die S-Bahn-Stammstrecke Richtung Süden angeschlossen.

Gut zu wissen

Um Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, wurde die Modernisierung der U4 in diesem Abschnitt ins Jahr 2019 verschoben. Während u.a. Bahnsteige und Gleise erneuert werden, finden parallel Arbeiten für die U2 statt.

Aktuelle Informationen zur Station Pilgramgasse

Baggerarbeiten Pilgramgasse
4 Männer vor dem Bauzaun

Alle neuen Stationen der U2

© wien.at: Magistrat der Stadt Wien, Rathaus, A-1082 Wien | Datenschutzrichtlinien | Impressum gemäß § 24 MedG Abs. 3
Verantwortlich für Inhalte: Wiener Linien
Stadt Wien Wiener Linien