Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Station Rathaus

U2xU5 – Station Rathaus

Die Station Rathaus ist das gemeinsame Herzstück der neuen U2 und der neuen U5. Hier treffen die beiden Linien aufeinander und lassen einen wichtigen Umsteigeknoten entstehen. Auch alle weiteren U-Bahn-Linien der Stadt sind von hier aus künftig auf direktem Weg erreichbar. Das bedeutete maximal einmal umsteigen, um das Zentrum zu erreichen!

Schnellere Anbindung

Rund 15.000 Menschen wohnen und arbeiten im Einzugsbereich dieser Station. Sie profitieren künftig von einer neuen direkten Verbindung Richtung Süden bis zum Matzleinsdorfer Platz und später sogar bis zum Wienerberg.

Auch bei den Linien an der Oberfläche sind Verbesserungen geplant: Neben der Straßenbahn-Linie 2 soll in Zukunft auch der Bus 48A bei der Station Rathaus halten. Für die Bewohnerinnen und Bewohner entlang dieser wichtigen Buslinie vom Stadtrand ins Zentrum soll dadurch die Anbindung an die U2 erhalten bleiben – zusätzlich zur Anbindung an U3 und U5 bei der Station Volkstheater.

Station aus den 1960ern für Ausbau 2 Jahre gesperrt

Die Station Rathaus stammt aus den 60er-Jahren und wurde ursprünglich als unterirdische Straßenbahn-Station (USTRABA) konzipiert. Sie muss umfangreich verstärkt werden, damit darunter die neue U2-Station entstehen kann, und bekommt daher ein neues, starkes Fundament.

Der Umbau der bestehenden Station zu einem zentralen U-Bahn-Knoten kann nur teilweise bei laufendem Betrieb erfolgen. Ein genauer Zeitplan für diese Arbeiten ist aktuell in Arbeit.

Baubeginn: ab 2020
Tiefe: 30 m
Aushub: 210.000 m3
Inbetriebnahme: 2025 (U5)

Ich werde selbstverständlich davon profitieren. Die neue U-Bahn soll ja auch den 13A entlasten. Wenn sie dann hier beim Rathaus gleich vor der Haustür stehenbleibt, umso besser. Die Baustelle nervt natürlich, aber es geht nicht anders.

Stefanie
StefanieAngestellte, 33

Alle Aufgänge auf einen Blick

1
2
3
4
5
Umgebungsplan der Station Rathaus
1

Über den Hauptzugang hinter dem Rathaus am Friedrich-Schmidt-Platz werden beide Linien erreichbar sein.

2

Über diesen barrierefreien Zugang erreicht man ab 2025 den U5-Bahnsteig Richtung Karlsplatz.

3

Über den neuen Aufgang bei der Josefstädter Straße gelangt man direkt zur U2.

4

Der Aufgang Stadiongasse führt auch in Zukunft direkt auf den Bahnsteig.  Ab 2025 gelangt man hier direkt zur U5 Richtung Frankhplatz.

5

Über diesen Aufgang werden beide Linien auch von der Straßenseite des 8. Bezirks aus erreichbar sein.

Ausweichmöglichkeiten

Die Straßenbahn-Linie 2 wird im Baustellenbereich uneingeschränkt unterwegs sein. Sie führt von Dornbach über die Josefstädter Straße (U6), den Karlsplatz sowie den Schwedenplatz (beide U1, U4) bis zum Friedrich-Engels-Platz.

Umsteigemöglichkeiten

Fahrgäste profitieren nach Abschluss der Arbeiten von einer Verbindung, die einen direkten Umstieg in U1, U3, U4 und U6 möglich macht. Zusätzlich wird die Buslinie 48A (Baumgartner Höhe – Volkstheater) künftig beim Rathaus halten.

Gut zu wissen

Nach der erforderlichen Sperre wird die U2 ab 2022 vorläufig wieder ihre alte Strecke vom Rathaus bis zum Karlsplatz befahren – bis zur Fertigstellung der Trasse zum Matzleinsdorfer Platz zeitweise auch gemeinsam mit der neuen U5.

Alle neuen Stationen

© wien.at: Magistrat der Stadt Wien, Rathaus, A-1082 Wien | Datenschutzrichtlinien | Impressum gemäß § 24 MedG Abs. 3
Verantwortlich für Inhalte: Wiener Linien
Stadt Wien Wiener Linien